FC Bayern München

  • Der BVB hat einen eigenen Threat? :spinner: Da darf der FC Bayern ja nicht fehlen.
    Okay, spätestens nach dem heutigen peinlichen Auftritt in Stuttgart (dem x-ten in der Saison) sollte man die Saison ganz schnell abhaken und nach vorne gucken. Bin mal gespannt was sich da in den nächsten Wochen so tut. Besonders in der Trainerfrage, die mit dem Statement von Beckenbauer genauso peinlich ist, wie die gesamte sportliche Situation im Moment!

    Christian Oltsch: Teamchef von Mälser FV
    Belegt mit dem Team derzeit den 6. Platz (Nationalliga B, Liechtenstein)

    Edited 2 times, last by Christian Oltsch ().

  • Ich bin Bayern-Fan und hoffe deswegen, dass es wieder besser wird!


    mfg

  • hat sonst noch jemand das gefühl das hitzfeld 100%ig nicht mehr in der kommenden saison trainer bei bayern ist?


    die müssen jetzt nur aufpassen dass es nicht so peinlich wird wie bei den 60ern und ihrer trainerentlassung.

  • Quote

    Original von Christian Nolde
    hat sonst noch jemand das gefühl das hitzfeld 100%ig nicht mehr in der kommenden saison trainer bei bayern ist?


    die müssen jetzt nur aufpassen dass es nicht so peinlich wird wie bei den 60ern und ihrer trainerentlassung.


    Ich persönlich hoffe ja immer noch, dass Hitzfeld bleibt, aber leider wird sich mein Wunsch kaum erfüllen. :(

    Bart Romanski: Teamchef von Calcio Rom
    Belegt mit dem Team derzeit den 17. Platz (Serie C Sud, Italien)
  • mir kam das ganze ab dem zeitpunkt verdächtig vor als sie verkündet haben das 2005 endgültig schluss ist.


    sowas in der phase der meisterschaft zu verkünden ist etwas seltsam :spinner:

  • Naja nach dem Aus in DFB Pokal und Champions League musste die Diskussion losgehen.


    Ich denke dass es wirklich für Hitzfeld das Beste wäre, wenn er jetzt schon geht.


    Denn wenn es in der nächsten Saison wieder nicht so läuft, dann ist er der totale Sündenbock. und ob er da noch einen neuen Guten Verein findet bezweifle ich...

  • Was ich traurig finde ist, dass Bayern trotz einer völlig schlechten Saison, wohl trotzdem noch den zweiten Platz nach Hause schaukeln wird. Die hätten auch mal ruhig den vierten Platz hinter Bayer und dem VfB verdient.


    Für Hitzfeld wäre es das Beste, wenn er Bayern verlässt, ansonsten muss er noch ein ganzes Jahr auf sich herumprüngeln lassen. Aber das soll mir auch egal sein, hätte nichts gegen eine weitere schlechte Saison der Bayern! :twisted:

    Kim-Christoph Jokel befindet sich auf der Warteliste.
  • nach Beckenbauers aktion kann die neue saison gar nix mit Hitzfeld werden... und deswegen hat der "bauer" das sicherlich auch gemacht... jetzt wartense ja "2wochen" ab um die antwort von Magath (welche zu 99,987% ja sein wird) um dann wegen den trainer zu entscheiden... Der Magath wird dann sciehrlich die mannschaft umkrempeln... das wird dem deutschen fußball sicherlich gut tun!

  • auch wenn es nun wieder heißt "typisch Anti-Bayern" gerede...


    Aber genau durch solche Aktion,wie Sie momentan in Bayern ablaufen,macht der FC Bayern München Stimmung gegen sich selbst in der öffentlichkeit.
    Da braucht man sich eigentlich nicht wundern,wieso das Image bei "Rest-Deutschland" immer mehr ins Bodenlose fällt.


    Ausserdem bin ich der Meinung,das auch jeder Zuschauer gestern merkte,das beim FCB anscheinend kein Platz in der Tabelle zählt,der nicht dazu berechtigt sich "Meister" zu nennen.

  • Quote

    Original von Peter Söhnel
    auch wenn es nun wieder heißt "typisch Anti-Bayern" gerede...


    Aber genau durch solche Aktion,wie Sie momentan in Bayern ablaufen,macht der FC Bayern München Stimmung gegen sich selbst in der öffentlichkeit.
    Da braucht man sich eigentlich nicht wundern,wieso das Image bei "Rest-Deutschland" immer mehr ins Bodenlose fällt.


    Ausserdem bin ich der Meinung,das auch jeder Zuschauer gestern merkte,das beim FCB anscheinend kein Platz in der Tabelle zählt,der nicht dazu berechtigt sich "Meister" zu nennen.


    Das hat garnichts mit "Anti-Bayern-Gerede" zu tun... Man denke mal kurz zurück:
    Die Trainerentlassungen in Berlin, Gladbach und bei 1860... unterste Schublade... spricht heute kein Mensch mehr drüber und es hat den Vereinen im Grunde nicht geschadet. Nur bei den Bayern glaubt plötzlich ganz Fußballdeutschland seinen Senf dazu geben zu müssen! :spinner:

    Christian Oltsch: Teamchef von Mälser FV
    Belegt mit dem Team derzeit den 6. Platz (Nationalliga B, Liechtenstein)
  • @Christian


    Tja,mag ja sein,das bei anderen Entlassungen nicht so in der öffentlichkeit diskutiert wird.
    Aber wenn sich ein Verein selbst als "Das Aushängeschild von Fussball Deutschland" bezeichnet und er nunmal so in der öffentlichkeit steht,wird dort über sowas nunmal mehr geredet.


    Was erwartest Du oder andere Fans von dem rest Deutschlands?


    Sollen wir nur mit offen Augen und sabbernden Mund dastehen,wenn Herr Hoeness mal wieder einen Top-Spieler verpflichtet hat.
    Soll es den "kritik übenden" nur erlaubt sein mitzureden,wenn Bayern in der CL Real oder Manchester mit 5:0 vom Platz haut.
    Da stört es doch auch niemanden,wenn in der Zeitung steht "Bayern die CL Macht" oder wenn der Bauarbeiter in Hamburg sagt "Bayern hat gestern Überirdisch gespielt"


    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht,wieso hier ständig gesagt wird "ich verstehe nicht,wieso dermassen über Bayern in der öffentlichkeit diskutiert wird".Das ist ganz einfach erklärt...weil Bayern es einfach will und auch fördert.
    Auch für einen Herrn Hoeness ist es wichtig,das der FCB in aller Munde ist und bleibt.Den auch negative Schlagzeilen sind Werbung und sorgen dafür das der FCB in aller Munde ist und bleibt.

  • @ Peter


    Wenn Kommentare in einer vernünftigen Art und Weise kommen, ist das auch durchaus okay. Aber - und da wirst du mir recht geben - 95% der Kommentare sind Häme und Provokation oder kommen von Leuten, die sich sonst nie zum Thema Fußball äußern. Und das kann auf Dauer nerven.
    Wenn ich zum Beispiel lese, dass es nicht sein kann, dass Bayern trotz schlechter Leistungen Zweiter ist, kriege ich einen Hals! Ist das die Schuld der Bayern... oder müssen sich die anderen Vereine vielleicht an die eigene Nase fassen. Aber anstatt Kritik an den eigenen Spielern zu üben wird das alles auf die Bayern übertragen.
    "Es kann doch nicht sein, dass die Bayern Zweiter werden, so wie die spielen!" Provokation und Ablenkung von den eigenen Problemen!!!
    Heißen muß es: "Jetzt spielen die Bayern endlich mal schlecht und wir sind zu blöd es auszunutzen!"

    Christian Oltsch: Teamchef von Mälser FV
    Belegt mit dem Team derzeit den 6. Platz (Nationalliga B, Liechtenstein)
  • Quote

    Original von Christian Oltsch
    @ Peter


    Wenn Kommentare in einer vernünftigen Art und Weise kommen, ist das auch durchaus okay. Aber - und da wirst du mir recht geben - 95% der Kommentare sind Häme und Provokation oder kommen von Leuten, die sich sonst nie zum Thema Fußball äußern. Und das kann auf Dauer nerven.
    Wenn ich zum Beispiel lese, dass es nicht sein kann, dass Bayern trotz schlechter Leistungen Zweiter ist, kriege ich einen Hals! Ist das die Schuld der Bayern... oder müssen sich die anderen Vereine vielleicht an die eigene Nase fassen. Aber anstatt Kritik an den eigenen Spielern zu üben wird das alles auf die Bayern übertragen.
    "Es kann doch nicht sein, dass die Bayern Zweiter werden, so wie die spielen!" Provokation und Ablenkung von den eigenen Problemen!!!
    Heißen muß es: "Jetzt spielen die Bayern endlich mal schlecht und wir sind zu blöd es auszunutzen!"


    uberechtigte Kritik wird es immer im grösseren masse geben wie berechtigte.
    Das die anderen Vereine es nicht schaffen die "schwäche" der Bayern auszunutzen...klar eigenverschuldung.Und wenn ich lese "Bayern 2. trotz schlechter Sasion" denk ich genauso wie Du.
    Aber das kennen wir bereits von der Nationalmannschft oder?
    Ein Nationaltrainer auf dem Platz und 25 Mio. zuhause vor den Fernsehern. ;)

  • Quote

    Original von Peter Söhnel
    @Christian


    Tja,mag ja sein,das bei anderen Entlassungen nicht so in der öffentlichkeit diskutiert wird.
    Aber wenn sich ein Verein selbst als "Das Aushängeschild von Fussball Deutschland" bezeichnet.....


    naja wenn man die anderen Trainerentlassungen sieht die in letzter zeit abgelaufen sind ist das doch aushängung den Trainer zu dehmütigen bei der Entlassung ;)

  • Quote

    Original von Christian Oltsch
    @ Peter


    Wenn Kommentare in einer vernünftigen Art und Weise kommen, ist das auch durchaus okay. Aber - und da wirst du mir recht geben - 95% der Kommentare sind Häme und Provokation oder kommen von Leuten, die sich sonst nie zum Thema Fußball äußern. Und das kann auf Dauer nerven.
    Wenn ich zum Beispiel lese, dass es nicht sein kann, dass Bayern trotz schlechter Leistungen Zweiter ist, kriege ich einen Hals! Ist das die Schuld der Bayern... oder müssen sich die anderen Vereine vielleicht an die eigene Nase fassen. Aber anstatt Kritik an den eigenen Spielern zu üben wird das alles auf die Bayern übertragen.
    "Es kann doch nicht sein, dass die Bayern Zweiter werden, so wie die spielen!" Provokation und Ablenkung von den eigenen Problemen!!!
    Heißen muß es: "Jetzt spielen die Bayern endlich mal schlecht und wir sind zu blöd es auszunutzen!"



    da hast du auch nicht unrecht. es ist halt leider im fußball so das es fans gibt die einer bestimmten anderen mannschaft nur das schlechteste wünschen. egal ob gerechtfertigt oder nicht...
    wie oft hat wohl ein dortmund fan diese saison als "gerettet" erklärt nur weil nicht bayern meister wird? :spinner:


    ich bin ja selber BVB'ler aber die sollten erstmal ihre eigene situation verbessern und da ist es wurst wer meister wird!

  • Quote

    Original von Christian Oltsch
    "Es kann doch nicht sein, dass die Bayern Zweiter werden, so wie die spielen!" Provokation und Ablenkung von den eigenen Problemen!!!
    Heißen muß es: "Jetzt spielen die Bayern endlich mal schlecht und wir sind zu blöd es auszunutzen!"


    Ich denke nicht, dass Bayern wirklich eine soooo schlechte Saison gespielt hat, wie es oft dargestellt wird. Sicher hatten sie schon bessere Jahre, aber meiner Meinung nach wird diese Saison eben vieles von den Leistungen der Bremer überschattet, die wirklich ne extrem gute Runde erwischt haben.


    Übrigens:

    Quote

    kicker: Angenommen Uli Hoeneß wäre nicht mehr beim FC Bayern. Könnten Sie sich dann ein Engagement dort vorstellen?


    Daum: Sofort.


    Das wär doch mal was. :mrgreen:

    Jens Bartholmae: Teamchef von Amaretto Balompié
    Belegt mit dem Team derzeit den 5. Platz (Primera Division, Spanien)
  • also wenn hitzfeld wirklich gehen sollte, würde ich mir überlegen, anstatt den magath auge zurückzuholen.
    1. läuft sein vertrag aus.
    2. auf die bayern bank gehört ein richtiger ur - bayer ;)
    3. der verlorene sohn würde an die stätte seiner grossen erfolge zurückkehren
    4. bin schon seit ich denken kann bekennender auge - fan!

  • Quote

    Original von Peter Kümmelmann
    also wenn hitzfeld wirklich gehen sollte, würde ich mir überlegen, anstatt den magath auge zurückzuholen.
    1. läuft sein vertrag aus.


    Ich kann mich ja irren aber soweit ich weiß hat der seinen Vertrag in Leverkusen gerade verlängert. Stand zumindest so im Videotext.

  • Quote

    Original von Christian Oltsch
    @ Peter


    Wenn Kommentare in einer vernünftigen Art und Weise kommen, ist das auch durchaus okay. Aber - und da wirst du mir recht geben - 95% der Kommentare sind Häme und Provokation oder kommen von Leuten, die sich sonst nie zum Thema Fußball äußern. Und das kann auf Dauer nerven.
    Wenn ich zum Beispiel lese, dass es nicht sein kann, dass Bayern trotz schlechter Leistungen Zweiter ist, kriege ich einen Hals! Ist das die Schuld der Bayern... oder müssen sich die anderen Vereine vielleicht an die eigene Nase fassen. Aber anstatt Kritik an den eigenen Spielern zu üben wird das alles auf die Bayern übertragen.
    "Es kann doch nicht sein, dass die Bayern Zweiter werden, so wie die spielen!" Provokation und Ablenkung von den eigenen Problemen!!!
    Heißen muß es: "Jetzt spielen die Bayern endlich mal schlecht und wir sind zu blöd es auszunutzen!"


    Christian, mal Hand auf´s Herz ... Was erwartest Du ?


    Ein Verein der sich selbst so polarisiert, offensive und teilweise arg provozierende Öffentlichkeitsarbeit betreibt
    muß auch mit Hähme und Spott leben können.
    Das kann doch nur die logische Konsequenz sein ...


    Was Herr Hoeness und Konsorten in den letzten drei Wochen alles so unverblümt vom Stapel gelassen haben ...
    Darauf sollen Anhänger der anderen Clubs mit Argumenten reagieren, oder wie schreibst Du so schön :


    Quote

    Original von Christian Oltsch Wenn Kommentare in einer vernünftigen Art und Weise kommen, ist das auch durchaus okay.


    Wer, der FCB-Vereinsverantwortlichen, hat in der Meisterschaftsendphase eine "vernünftige Art und Weise" an den Tag gelegt ? :spinner:
    Mir wäre ein leichtes, als Anhänger des amtierenden Meisters mit (sogar berechtigten) Hohn und Spott hier aufzutreten. ;)



    P.S.: Wenn München die Liga an die Wand spielt ... sieht´s dann auf der Seite der Bayern-Anhänger anders aus ?

  • Quote

    Original von Michael Sasse
    Christian, mal Hand auf´s Herz ... Was erwartest Du ?
    Wer, der FCB-Vereinsverantwortlichen, hat in der Meisterschaftsendphase eine "vernünftige Art und Weise" an den Tag gelegt ? :spinner:


    Ach was! Die Müncher waren so ruhig wie noch nie. Und das was sie gesagt haben, mußte durch die Presse noch "verändert" werden, damit es genug polarisiert!


    Quote

    Original von Michael SasseMir wäre ein leichtes, als Anhänger des amtierenden Meisters mit (sogar berechtigten) Hohn und Spott hier aufzutreten. ;)


    Darüber würde man auch nur müde lächeln... Nach elf Jahren mal wieder im Blickpunkt und den Mund aufmachen (siehe W. Lemke: Ähnlich niveaulos :spinner: ). Die Bremer verschwinden so schnell wie sie gekommen sind. Wer wurde nicht schon allles als zweite Macht in Deutschland gehandelt? BVB, Leverkusen, Hertha... was alle gemeinsam hatten, sie wären fast abgestiegen! :mrgreen:

    Christian Oltsch: Teamchef von Mälser FV
    Belegt mit dem Team derzeit den 6. Platz (Nationalliga B, Liechtenstein)