Vereinsnews

  • Minsk, 07.08.2007


    Nur Tote Fische schwimmen mit dem Strom !!!


    Die neue Saison ist jetzt schon über einen Monat alt und viele Vereine haben den x-ten Neuzugang präsentiert. Doch Minsk hat sich bei der Suche nach Verstärkung all die Zeit gelassen, die man dafür braucht. Und nachdem schon ein Großteil (an guten Spielern) gewechselt ist, fällt es dem Teammanager deutlich leichter, sich für Spieler zu entscheiden. So werden 2 - 3 Spieler angefragt, ob sie sich ein Wechsel nach Belarus vorstellen können und entweder sagen sie "ja" oder "nein" und *bums* wird verhandelt. So auch geschehen bei unseren zwei Neuzugängen in dieser noch jungen Saison. Mit einem inländischen Talent, dem Torwart Pavel Kosak sowie einer echten Fußballlegende Naohiro Takahara konnten wir unseren Kader gezielt verstärken. Darüber sind wir froh, denn diese beiden Spielern gehört einfach die Zukunft in Minsk.


    Teammanager: "Wir sind froh und erleichtert, dass wir diese zwei Spieler verpflichten konnten. Die Verhandlungen waren stets angenehm und man weiß auch, dass man mit Minsk immer verhandeln kann. Daher noch mal einen großen Dank an die beiden Manager Michael Keim (Kosak) und Thomas Schlund (Takahara) für ihre Geduld."


    Zugänge
    TW Pavel Kosak 7.2 19 Jahre


    ST Naohiro Takahara 7.7 19 Jahre



    Abgänge
    TW Ruslan Geliguzow 9.0 29 Jahre (gewechselt nach Hepoel Haifa)


    MD Alexander Grankov 9.0 29 Jahre (gewechselt nach 1.FV Dynamo Dresden)


    LV RV Javier Tadena 6.3 22 Jahre (gewechselt nach Hallerup IK)


    RM Igor Ruzhkov 8.0 26 Jahre (gewechselt nach Vujvodina Novi Sad)



    Transferliste
    MD Ásgeir Joensen 9.3 18 Jahre (Tausch oder Verkauf)

  • Minsk, 13.08.2007


    Weißrussland hat einen König !!!


    "Jetzt kann die Saison beginnen" lautete unter der Woche ein Bericht aus dem "European Football Magazine online". Und besser könnte die Überschrift über den neusten Stareinkauf aus Minsk nicht heißen.
    Heute Morgen um 7:30 Uhr unterzeichnet der 26jährige Topstürmer aus Polen Jaroslaw Meckiewicz einen 4 Jahresvertrag. Kurz danach ging es in den Presseraum, um ein paar Fotos zu schießen. Anschließend stellte sich Jaroslaw den wartenden Journalisten.


    Herr Meckiewicz, was machen sie am 22.08.2007 um 17 Uhr?
    - Worauf spielen sie an?


    An dem Tag findet das Rückspiel in der Champions League Qulaifikation statt und es geht gegen jene Mannschaft (Anm. d. Red. FV Porto), gegen die Sie im Finale verloren haben.
    - Soweit denke ich noch nicht. Es ist heute mein erster Tag hier in Minsk und ich möchte jetzt erstmal am Vormittagstraining teilnehmen, die Kollegen kennen lernen und das Umfeld. Danach gibt es ein Gespräch mit dem Trainier.


    Sie sind jetzt der Topspieler in Minsk - in Amsterdam waren Sie nur einer von vielen - könnte der Druck auf Sie jetzt wachsen?
    - Nein, warum? Minsk ist eine sehr intakte Mannschaft in der es jeder Spieler leicht hat, sich zu integrieren. Da fällt es gar nicht auf, dass ich jetzt als Topspieler gelte. Mit Ales Pokl, Iván Helguera Bajia, Robbie Stuckdale und Regi van der Schueren stehen mir starke Spieler an meiner Seite. Ich freue mich schon sehr, mit ihnen trainieren zu dürfen.


    Herzlichen Dank für das Interview
    - Danke auch.


    Teammanager Wursthorn:" Jeroslav ist uns schon letztes Jahr im AOFA - Cup aufgefallen, als er bis ins Finale gegen den FV Porto kam. Mit seinen 11 Toren in 15 Spielen haben wir sicher einen Topstürmer verpflichten können. Jetzt muss er zeigen, dass er auch in Minsk auf Torejagd gehen wird."

  • Minsk, 14.08.2007


    Joensen wechselt nach Amsterdam !!!


    Um 7:45 Uhr Ortszeit flog unser Ex - Manndecker Ásgeir Joensen mit der Maschine FU - 11 Richtung Amsterdam. Dort hat er den Medizinischen Check bestanden und wird nun sein Geld in Holland verdienen. Wir wünschen Ásgeir viel Erfolg und bedanken uns für die treuen Dienste in Weißrussland.


    Transferliste


    ZM Denis Kuvba 8.1 27 Jahre ( 84%)

  • Ein Teufelskerl, der Andy W. aus E.


    Dir zollt mein absoluter Respekt. Ab sofort gehörst du für mich zu den ganz großen Managern bei FM-O. Ich werde dir nie wieder Vorhaltungen machen, dass Ricardo dir ja schon einen geilen Verein überlassen hat. Das du zweimal Porto rauspfefferst zeugt von Stil und allerhöchste Kompetenz.


    Andreas, herzlichen Glückwunsch, willkommen in der Hall of Fame :laola:

  • Minsk, 23.08.2007


    Champions League olé !!!


    Wunderbar !! Donamo Minsk darf sich wieder mit den besten der Besten in der Champions League messen. Die Vorbereitung auf die insgesamt vier Qualifikationsspiele verlief dieses Jahr alles andere als Rund. Mit viel Glück schaffte man im Hinspiel gegen FF Jero ein Auswärtstor. Im Rückspiel konnten wir dann alles klar machen.


    Die 2. Runde hatte es in sich. Man draf auf keinen geringeren als den AOFA-Cup Sieger 2007 FV Porto. Das Hinspiel lag klar in Weißrussischer Hand. In Portugal konnte man ein sensationellen 3:1 Sieg feiern. Das Rückspiel wurde knapp aber "erfolgreich" mit 1:2 verloren. Somit stehen wir wieder in der Gruppenphase.


    Manager Wursthorn: "Ich freue mich riesig über die tolle Leistung meiner Mannschaft und erwarte in der Gruppe mit Concordia Frankfurt, Peniliakos Pyrgos und WA Spartak Moskva heiße Duelle. Über ein Ziel haben wir uns noch keine Gedanken gemacht aber das Finale sollte diesmal erreicht werden" :)



    Überblick
    1. Runde 18.07.2007 FF Jero 2 - 1 Donamo Minsk
    1. Runde 25.07.2007 Donamo Minsk 4 - 0 FF Jero


    2. Runde 08.08.2007 FV Porto 1 - 3 Donamo Minsk
    2. Runde 22.08.2007 Donamo Minsk 1 - 2 FV Porto

  • Minsk, 08.09.2007


    Holländisches Mittelfeldtalent wechselt nach Minsk !!!


    Nach dem man sich vor knapp drei Wochen für die Gruppenphase der Champions League qualifizieren konnte ging der Trainier Wursthorn zum Manager Wursthorn mit der bitte, sich nach einem weiteren Zentralen Mittelfeldspieler umzusehen. Denn der Verein möchte mittel - bis langfristig eine immer größere Rolle in der Champions League spielen. Und weil wir jetzt 34 anstatt wie vorher 30 Ligaspiele haben, wurden wir dazu gezwungen, noch einen weiteren Spieler zu holen. So darf man neben den bisherigen Neuzugängen Pavel Kosak, Naohiro Takahara, Jaroslaw Meckiewicz nun auch unseren Holländischen Neuzugang Justin Rottier begrüßen.


    Wir wünschen Justin Rottier alles Gute in Minsk und hoffen, dass er langfristig ein wichtiger Spieler für uns wird. An dieser Stelle auch noch mal einen herzlichen Dank an den Manager von Cambuur Leeuwarden Frank Küppers - der trotz der langwierigen Verhandlung immer locker geblieben ist und sich auf unsere Wort verlassen konnte.

  • Minsk, 11.09.2007


    Donamo Minsk startet in die Champions League - Unentschieden als Ziel !!!


    Morgen am 12. September 2007 um 17 Uhr startet die Champions League Saison und der Weißrussische Meister Donamo Minsk konnte sich zum 2. mal in Folge qualifizieren. Das allein stellt schon einen tollen Erfolg für eine Mannschaft aus Weißrussland da. "Doch nur brav mitspielen wollen wir nicht", so ein Spieler. Für Teammanager Wursthorn ist es das 9. Internationale Spiel (bisher 8CL Spiele 4S 3U 1N) hintereinander und mit Peniliakos Pyrgos wartet ein schwerer Brocken auf uns. "Doch die Mannschaft sei auf diese schwere Aufgabe gut vorbereitet und auch die Taktik wurde heute morgen noch mal besprochen", gibt der Trainier bekannt. Im Normalfall kann er gegen die Griechen die beste Mannschaft aufstellen, doch der unglückliche Punktverlust am Wochenende trug der Motivation nicht gerade bei. Daher wird man sehen, welche Spieler die erste Elf morgen bilden.

  • Minsk, 12.09.2007


    Donamo Minsk wie immer !!!


    Mit einem 2:0 Heimerfolg gegen den Griechenvertreter Peniliakos Pyrgos startet der Weißrussische Rekordmeister in die Champions League Saison 2007/08. In dem fast Ausverkauften Stadion nahm die Mannschaft von Teammanager Wursthorn das Heft schnell in die Hand. Bereits in der 28. Minute konnte unser Schotte Robbiiiiie Stuckdale die erste 100% Chance in ein Tor verwandeln. Doch anstatt sich auf diese enge Führung auszuruhen, setzte der Wunderknabe aus Holland Regi van der Schueren noch einen drauf. Somit stand es nach 30 Minuten 2:0 für das Heimteam. Am Ende der Partie blieb es bei einem verdienten 2:0 Sieg für den Gastgeber. Somit ist das Eröffnungsspiel geglückt und die 2 Mio. an Prämie kann uns ebenfalls keiner mehr nehmen =)


    Jetzt werden wir die zwei Wochen nutzen um dann im 2. Spiel gegen WA Spartak Moskva einen Pflichtsieg einzufahren. Aber auch das wird alles andere als leicht werden. Eine gute Vorbereitung ist hier das A und O.

  • Minsk, 26.09.2007


    2 Spiele, 2 Siege, 6 Punkte, 4:1 Tore - läuft !!!


    Donamo Minsk fährt Richtung Achtelfinale. Im zweiten Spiel in der Gruppe D besiegte man am Abend den Russischen Vertreter WA Spartak Moskva mit 2:1 Toren. In einem nie gefährdeten Spiel sorgte der erste Angriff in der 12. Minute gleich zu einem Tor. Nach einer schönen Kombination zwischen N`Kafo und Deníelsson schob der Sechser den Ball hinter die Linie. Noch vor der Halbzeit fiel durch einen Eckball das 2:0. In die Torschützenliste durfte sich hier unsere Skandalnudel Davis eintragen. Das der Gegner noch das 2:1 kurz vor Schluss gemacht hat, ist ehe ein Schönheitsfehler und wird nicht weiter beachtet. Im 2. Mittwochsspiel siegte Frankfurt 4:1 gegen Pyrgos. Nun kommt es in vier Wochen zum Spitzenspiel der Gruppe D. Der Vorbericht folgt...

  • Minsk, 23.10.2007


    Champions League 3. Spieltag - Frankfurt vor der Brust


    Am Mittwoch wartet der wohl schwerste Gegner in der diesjährigen Champions Legaue Gruppe auf uns. Mit den Südhessen steht ein großer Brocken im Dinamo-Stadion, der wohl nur sehr schwer zu bezwingen sein wird. Dabei sticht gerade die Offensive von Frankfurt heraus. Mit den zwei Stürmern Santa Craz und Sanford sind sie brandgefährlich. Und das Zentrale Mittelfeld ist auch besten besetzt. "Aber vielleicht liegt gerade darin unsere Chance", meint der Teammanager Wursthorn am Dienstag auf der aktuellen Pressekonferenz.


    Die Vorbereitung auf das Spiel lief allerdings nicht optimal - man kann sogar soweit gehen und sagen, dass es die schlechteste Vorbereitung auf ein Internationales Spiel gewesen ist. Letzte Woche fing es an, als der Trainier das Training nicht richtig dosiert hatte und hörte mit der nicht eingeplanten Niederlage am Samstag auf.


    Dazu kam noch eine Pressemitteilung vom Holländischen Star van der Schueren...


    Von unserem Star Regi van der Schueren war Anfang der Woche zu lesen, dass "er dem Spiel so entgegenfiebert und er so angespannt sei, dass es ihm die Falten aus dem Sack zieht." Doch diese Meldung eines großen Weißrussischen Blattes sei frei erfunden - so ein Pressesprecher.

  • Minsk, 27.10.2007


    Gegen Frankfurt die bessere Mannschaft....


    Gegen den aktuellen Tabellenführer aus Deutschland konnte man am Mittwoch in einem für Donamo Minsk klar bestimmendem Spiel ein Unentschieden holen. Doch wenn man sich das Spiel genauer anguckt kam Frankfurt in den gesamten 90 Minuten gerade zu einer Chance. Daher geht das 0:0 eher für uns aus anstatt für Frankfurt. Und dennoch können wir mit dem Punkt sehr gut leben.


    Aktuell stehen wir mit 7 Punkten aus 3 Spielen an Tabellenplatz 2 - den wir hoffentlich auch noch am 6. Spieltag haben werden. Man hat jedoch auch gesehen, dass die Mannschaft von Teammanager Wursthorn am Mittwoch die Chancen nicht souverän verwerten konnte - es lagt wohl wie schon im Vorfeld angekündigt an der sehr schlechten Vorbereitung auf das Spiel. Vielleicht wäre mehr drin gewesen...


    Warum wir allerdings unsere drei Heimspiele direkt hintereinander ausgetragen haben, weiß wohl auch nur die AOFA ...


    Überblick Gruppe D
    1. Spieltag 12.09.2007 Donamo Minsk 2 - 0 Peniliakos Pyrgos
    2. Spieltag 26.09.2007 Donamo Minsk 2 - 1 WA Spartak Moskva
    3. Spieltag 24.10.2007 Donamo Minsk 0 - 0 Concordia Frankfurt

  • Minsk, 08.07.2007


    Achtelfinale - nichts leichter als das !!!


    Bereits nach vier Champions League Spielen kann sich die Mannschaft von Teammanager Wursthorn für das Achtelfinale qualifizieren. Und das jetzt im zweiten Jahr hintereinander.


    Die 3.008 Fans, die nach Griechenland mitgereist sind, haben ein erstklassiges Spiel von Weißrussischen Meister gesehen. Peniliakos Pyrgos fand in keiner Minute zu ihrem Spiel und so war es dann Meckiewicz, der in der 40. Minute das 1:0 erzielte. Danach wurde der Gang etwas zurückgeschaltet und mit dem zweiten Tor durch Pokl wechselte der Teammanager dann auch gleich durch. So bekam Pongratz und Mitin weitere Europacup Minuten. Das letzte Tor und damit das 3:0 erzielte unsere altmodischer Libero und Ur-Spanier Iraola. Damit wurden unsere bisherigen 7 Tore von 7 verschiedenen Spielern erzielt. Wenn das nix ist ... ;)


    Im nächsten Spiel gegen WA Spartak Moskva werden uns zwei Spieler aufgrund ihrer Gelbsperre fehlen...


    Jetzt geht es in der Liga darum, sich die verdammte Tabellenführung zurückzuholen. Wäre doch gelacht, wenn das nicht klappen würde.

  • Minsk, 08.12.2007


    602 Bundesligaeinsätze - Rekordspieler wechselt nach Minsk !!!


    Da man in Minsk gerne mit den ganz großen Fischen schwimmen möchte konnte man sich am heutigen Tage einen jungen Fisch ..ähh Spieler angeln. Mit dem 18jährigen Manndecker Charly Körbel (MD 7.1 ) sind die Transferaktivitäten für das Jahr 2007 abgeschlossen. Körbel war der letzte Spieler auf der Wunschliste des Trainers, die nun abgearbeitet ist. Der Trainier dazu:" Charly ist einfach ein guter Junge, der gerne Fußball spielt und für das Team arbeitet. Mit seinen 18 Jahren hat er schon unheimlich gute Eigenschaften die man wie einen rohen Diamanten noch schleifen muss bis er glänzt."


    Wir wünschen Charly Körbel alles Gute in Minsk und bedanken uns hier auch bei dem Manager von Leugaricio Trencin, Patrick Maus für die überaus fairen und offenen Verhandlungsphasen.

  • Minsk, 24.12.2007


    Champions League Achtelfinale - Rennes aus dem Weg gegangen !!!


    Der Plan von Teammanager Wursthorn ging mal wieder auf. Im letzten Gruppenspiel in Frankfurt sollte man vor dem Spieltag noch die Möglichkeit besitzen mit einem Sieg auf Platz eins zu rutschen - nicht nur wegen dem Prestige, sondern im Hinblick auf das Achtelfinale im März. So dürfen wir nun gegen den TSK 1860 München spielen, was uns sicherlich "leichter" fallen wird, als gegen Allez Rennes, dass jetzt Frankfurt als Gegner hat.


    Der Teammanager dazu: "Wir sind sicher nicht Favorit gegen die Löwen aber Außenseiter auch nicht...irgendwas dazwischen, schätze ich mal. Jedenfalls wird die Partie gegen Stefan kein Zuckerschlecken werden, denn gerade die Defensive des Herbstmeisters aus Deutschland muss erstmal überwundne werden. Im Hinspiel haben wir sicher den Vorteil, zuerst in München spielen zu müssen - da wäre es nicht schlecht, das ein oder andere Tor zu erzielen."


    Gespannt darf man auch sein, ob bis dahin noch der ein oder andere Spieler nach Weißrussland wechselt - sicher werden sich die Scouts von Minsk im Neuen Jahr wieder auf die Suche nach neuen Talenten und gestanden Recken machen.


    Wir wünschen allen ein Frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr. Prost !

  • Minsk, 15.01.2008


    Transferliste


    Nachname: Muwlik
    Vorname: Dariusz
    Nationalität: Polen
    Alter: 26 Jahre
    Position: ZM
    Stärke: 8.0
    Trainingsstärke: 5
    individuelle Fähigkeiten: ( zu 98% gelernt)
    Starker Fuß: rechts


    Gewünscht: Kann alles Angeboten werden (Geld, Spieler, beides)

  • Minsk, 27.01.2008


    Stürmer auf Leihbasis nach Italien


    Gerade stieg Dmitri Lantsevich in den Flieger Richtung Italien. Eigentlich eine untypische Transferaktion von Donamo Minsk aber der Spieler kam am heutigen Morgen in die Geschäftsstelle und bat um ein schnelles Gespräch. Keine 30 Minuten später stand der Beschluss fest. Dmitri wird für den Rest der Saison das Trikot von Ternana Foggia überstreifen. Wir wünschen dem Manager Michael Streicher viel Spaß mit dem Spieler und möge er dir weiterhelfen.
    Pünktlich am 01.07.2008 wird Dimitri dann wieder erwartet und beginnt mit uns die Vorbereitung auf die Saison 2008/2009. Bis dahin alles Gute.


    Transferliste


    Weiterhin nimmt man gerne Angebote für unseren LM RM Plachistik entgegen. Es sei noch mal gesagt, dass man auch hier keine Unsummen verlangt. ;)

  • Minsk, 02.03.2008


    Wird ein neues Champions League Kapitel geschrieben ..?


    Die Generalprobe gegen Luk Minsk gelang am gestrigen Samstag deutlich mit einem 3:0 Sieg im Heimischen Dinamo-Stadion. Dabei war das Stadion zum ersten Mal in dieser Saison ausverkauft. Man sieht also, dass die Fans beider Minsker Vereine Lust auf das Derby hatten. Die Treffer erzielten van der Schueren (27.), Plachistik (60.) und Rothermel (78.) der auch zum Mann des Spiels gewählt wurde.
    In der Tabelle hat man nun 8 Punkte Vorsprung auf den Tabellen zweiten Luk Minsk und kann somit die nächsten Aufgaben in der Liga entspannt angehen.


    Am kommenden Mittwoch fährt man als Außenseiter zum Champions League Achtelfinalgegner TSK 1860 München. Die Löwen konnten ebenfalls am Wochenende einen dreier verbuchen, der ihnen unerwartend auf Platz spülte. Somit haben beide Mannschaften ihre Hausaufgaben gemacht und können sich nun komplett auf das "Spiel des Jahres" konzentrieren.


    Das Trainier dazu: "Ich freue mich wahnsinnig auf das Spiel. Ich schätze Stefan als einen guten Trainier aber noch besseren Taktiker ein. Genau solche Herausforderungen muss man sich stellen, um weiter dazu zulernen. Es wird sicher kein Spiel sein, das in die FMO Geschichte eingehen wird, aber es wird ein Spiel sein, das hoffentlich auf sehr hohem Taktischem Niveau spielt."